• Meine Traumhochzeit

    Checkliste zur Hochzeit

  • Blumen zur Hochzeit

    Brautsträuße und Hochzeitsschmuck

  • Die schönsten Hochzeitslocations

    zuHause und weltweit

  • Hochzeitsfotographie

    Hochzeitsfotografen in Hamburg

Die Checkliste für eine erfolgreiche Hochzeit

(Entwurf, muss von Ihnen persönlich angepasst und ergänzt werden)

Egal wie oder wo Sie heiraten werden: das A und O für eine gelungene Hochzeit ist die richtige Planung. Und die sollte so früh wie möglich beginnen, am Besten schon mindestens ein halbes Jahr vor der Hochzeit. Ein Hochzeitstermin ist so mit das Erste, was festgelegt werden sollte und Braut und Bräutigam müssen sich über die Art der Hochzeit einig sein, standesamtliche oder kirchliche Trauung, oder Trauung mit einem freien Theologen?
 

Erste Schritte bei der Hochzeitsplanung

Gesamtbudget festlegen und die Größe der Hochzeitsfeier sowie die Anzahl der Gäste überschlagen. Soll ein Polterabend stattfinden? Die sogenannte Polterhochzeit wird immer beliebter, hier wird das traditionelle Geschirrzerschlagen am Tag der Hochzeitsfeier durchgeführt. Wie wäre es mit ein bisschen Sport, Fitness und Welness? Gönnen Sie sich einen persönlichen Fitnesstrainer, mit Hilfe ist es viel einfacher richtig in Form zu kommen ;-)

Hochzeitsreise planen und buchen

Ist der Reisepass auch am Tag der Rückreise noch gültig? Ist ein Visum für das Reiseland erforderlich? Traveller Schecks bei der Bank bestellen. Auch bei den Arbeitgebern von Braut und Bräutigam sollte der Urlaubsantrag so früh wie möglich eingereicht werden. Tipp: legen Sie sich einen Hochzeits-Ordner an, in dem Sie alle Unterlagen, Reservierungen, Bestellungen, Rechnungen und Kopien von wichtigen Dokumenten abheften.

4 bis 6 Monate vor dem Hochzeitstermin

... sollten Sie die Trauzeugen bestimmen, den Ablauf der Trauung mit dem Pfarrer bzw. Standesbeamten besprechen. Möchten Sie einen Wedding Planner in die Planung einbeziehen? Dann sollte sie / er jetzt beauftragt und in die Planung einbezogen werden. Sie / Er sollte dann auch Ihr Ansprechpartner während der Hochzeit und Feier sein. Bei kurzfristigen Problemen und Improvisationen hat der Wedding Planner das Brautpaar stressfrei zu halten. Schliesslich soll das Brautpaar diesen schönsten Tag im Leben geniessen können. Welche Hochzeitsbräuche sollen in die Hochzeitsfeier und und am Trauungstag eingebunden werden? Dienstleister buchen für Hochzeitsfotos, Catering, Sekt- oder Champagnerempfang, Hochzeitstorte, Unterhaltung und Show, Sänger / Profi DJ. Einladungskarten verschicken.

2 bis 4 Monate vor der Hochzeit

Brautkleid, Schmuck und Anzug für den Bräutigam auswählen und anpassen. Hochzeitsringe / Trauringe aussuchen, diesen Termin sollten Sie nicht zu kurz wählen, bedenken Sie dass auch die Ringe angepasst und noch mit einer Gravur versehen werden müssen. Hochzeitstisch erstellen Hochzeitskutsche und Limousinenservice für die Gäste organisieren. Klassische Hochzeitskutsche oder weisse Stretchlimo mieten? Ggf. Übernachtungsmöglichkeiten für auswärtige Gäste organisieren, Hotelzimmer buchen. Gästeliste vervollständigen, inzwischen sollte jeder seine Einladung beantwirtet haben. Blumenschmuck - auch für das Hochzeitsauto - und Brautstrauß bestellen.

Junggesellen- bzw. Junggesellinnenabschied planen. Üblicherweise organisiert die Braut mit den Freunden des Bräutigams seinen JGA und umgekehrt. Sie können die komplette Planung und Durchführung aber auch einer professionellen JGA-Agentur überlassen.

Die letzten 8 Wochen bis zur Hochzeit

Hochzeitstorte bestellen Mit dem Hochzeitsplaner/-in zusammen den genauen Ablauf der Hochzeit und ochzeitsfeier festlegen und detailiert durchgehen. Letzte Feinabstimmungen im Menüplan, Getränkeauswahl, Lieder und Musikstücke festlegen. Denken Sie auch daran die gesamte Kleidung und auch die Hochzeitsschuhe vorher einzulaufen. Termin beim Friseur festlegen, Hochzeitsfrisur, Make up und Kosmetik mit der Frisörin besprechen. Probestyling von Frisur und Make-Up.

Die letzten Tage vor der Hochzeit

Alle erforderlichen Bekleidungsstücke, auch Reserve Hemden und Ersatzstrümpfe, zurechtlegen. Urlaubskoffer packen für die Hochzeitsreise. Akkus aufladen für Rasierapparat, Cams, Handys, ... (Laptop lieber zu Hause lassen). Kleingeld bzw. Trinkgeld bereithalten für Kutscher, Chauffeure, Bedienung, Service Personal, Geschenkboten, Blumenlieferservice, Hotelpagen. Unterlagen und Papiere bereithalten für Hochzeit, Feier und Reise. Alle Bestellungen überprüfen, wurden in Auftrag gegebene Dienstleistungen bestätigt?

Wenn Sie sich Ihre persönliche Checkliste zusammengestellt und Schritt für Schritt abgearbeitet haben, dürfte nun “Ihrem großen Tag” nichts mehr im Wege stehen. Geniessen Sie Ihren Hochzeitstag und Ihre Flitterwochen!

Danach können Sie in Ruhe Danksagungskarten schreiben und Dinge erledigen, die z.B. mit der Namensänderung zu tun haben. Tipp: Machen Sie sich genügend Kopien der Heiratsurkunde, die Namenänderung muss z.B. beim Bankinstitut, beim Vermieter, beim Arbeitgeber, Krankenkasse, Versicherungen und bei verschiedenen Behörden nachgewiesen werden.

Hochzeitsdienstleistung anfragen

Hier können Sie zu verschiedenen Hochzeitsdienstleistungen ein Angebot anfordern.
Einfach Formular ausfüllen und absenden.

Buchtipps:

Bücher für die Hochzeit und Hochzeitsplanung, bitte nicht Alles so ernst nehmen ;-) Die Bestellung, Kaufabwicklung und Versand erfolgt über amazon, für mehr Infos und zum bestellen Buchtitel anklicken.